Wesentliche Teile des Forums stehen nur registrierten und angemeldeten Mitgliedern zur Verfügung.
Du bist herzlich eingeladen, dich bei uns zu registrieren! Weitere Informationen findest du hier.

Trainingsschwert von Fabri Armorum

Armoury and Staffroom - Dieses Forum dient zum Informationsaustausch über Übungsgeräte, Simulatoren und Literatur. In einem Unterforum kannst du den Flohmarkt besuchen. Im Lehrerzimmer werden Unterrichtsmethoden diskutiert.

Trainingsschwert von Fabri Armorum

Beitragvon HJZ » Freitag 28. März 2014, 09:07

Hallo zusammen,
ich stelle euch hie ein neues, gutes Trainingsschwert vor.
Als Trainigsvariante und, sofern es vorrätig ist, bekommt man es für 120,--€ +15,--€ Versand.
http://fabri-armorum.com/english/?id=quick-order.php
Preis / Leistung ist wirklich gut.

[image]jk.jpg[/image]
Hier die techn. Daten dieser Traings Variante (alles ca.):
Länge: 88 cm (ca. 0,5 cm wurden noch zur besseren Abrundung vom mit abgeschliffen)
Klinge:
Länge: 70,5 cm
Breite: 4 cm (1cm unter dem Ort: 0,8)
Stärke: 4,5 mm
Kreuzstange: 18,7 cm
Gewicht: 1330 g

Schwerpunkt ca. 4,5 cm vor Kreuz
Kipppunkt ca 16,5 cm vor Kreuz
Schwingungsfreier Knoten der Klinge ca. 46,5 cm vor Kreuz
Schwingungsfreier Knoten im Griff ca 7 cm vom Übergang Klinge/Kreuz

Die Klinge ist sehr steif.

Handhabung: trotz des immer noch stolzen Gewichtes ist es sehr führig.

Herstellerinfos findet ihr hier:
3 Gothic single handed sword € 158
Seite 7 http://fabri-armorum.com/english/downlo ... ue2010.pdf
Dateianhänge
JK.jpg
Fabri Armorum Slim Blade Training
Das Leben ist ein Spiel mit 100%tig tödlichem Ausgang.
Benutzeravatar
HJZ
Schreiber
 
Beiträge: 62
Registriert: Freitag 5. März 2010, 12:14
Wohnort: Schwalbach

Re: Trainingsschwert von Fabri Armorum

Beitragvon jpk » Dienstag 1. April 2014, 11:20

Ein Einhandschwert mit dieser "Länge" sollte etwas weniger Gewicht haben. Insgesamt ist es nicht so dolle mit unter 90cm zu fechten. Ich mache das zwar auch, doch das führt nur dazu, dass der Partner sich sicherer in den unteren Blössen fühlt. Es verfälscht das Trainingsergebnis.
Benutzeravatar
jpk
Administrator
 
Beiträge: 3734
Registriert: Dienstag 24. Februar 2009, 10:16

Re: Trainingsschwert von Fabri Armorum

Beitragvon Richard Cole » Freitag 4. April 2014, 12:08

Ja und nein, Jens - Du hast auf alle Fälle recht, 80-90cm Blattlänge ist optimal.

Heiko fechtet das Ding im I33. Das Schwert ist ausreichend - es ist belastbar und sollte halten, weil masseüberdimensioniert. Es ist nicht lang genug, was aber der Haltbarkeit entgegenkommt. Es ist kostengünstig, weshalb ich es Anfängern empfehle.

Bei unserem Übungen rechne ich als Faustwert 1000 Schläge auf das Blatt je Übungseinheit - das ist eine massive Abnutzung, die alle Fechtwaffen stark mitnimmt.

Die optimalen Fechtschwert von Jan`s Bruder, Handarbeit, kosten 440,- je Stück - das sind bisher die besten Fechtschwerter, die ich fechten durfte.

Dieses Fechtschwert ist für Anfänger die optimale Wahl, es ist besser als die "Fränkische Klinge" der Chinamänner.

Fechtergruß
„Es gibt stets zwei Endpunkte, zwei Gegensätze. Die Kampfkunst ist die Fertigkeit, welche in ihre Mitte fällt.“
Benutzeravatar
Richard Cole
Schreiber
 
Beiträge: 3541
Registriert: Dienstag 24. Februar 2009, 14:38
Wohnort: Frankfurt am Main


Zurück zu Zeughaus und Lehrerzimmer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron